Search results

Filters

  • Journals
  • Keywords

Search results

Number of results: 2
items per page: 25 50 75
Sort by:

Abstract

The claim of this article is to argue that the main thrust of Karl Marx’s philosophy was neither a critique of political economy, nor a critique of the bourgeois political system, but an anti-theistic raid of a metaphysical nature, and that this drive gave him the impetus that motivated his intellectual activity from the time when he had not yet had any economic theory and when the proletariat had not yet played a major role within the purview of his interests. Marx’ rebellion led him to a condemnation of the entire creation as a product of an evil Demiurge, who – to exacerbate the situation even further – was nothing else than a product of human false consciousness, manifesting itself politically as a division of any populace into friends and foes, who were subsequently conglomerated into antagonistic social classes but could be transformed in appropriate conditions into stateless community of friends.
Go to article

Abstract

Im Koran wird eine Religionsgemeinschaft der Sabier genannt. Damit können aus lautlichen Gründen nicht die südarabischen Sabäer gemeint sein, wie man früher geglaubt hat. Heute werden nach Meinung vieler Gelehrter die Mandäer mit den Sabiern in Verbindung gebracht. Die Berichte über die Sabier stimmen aber weitgehend nicht mit den religiösen Vorstellungen und rituellen Handlungen der Mandäer überein. In der Literatur der Mandäer kommt die Selbstbezeichnung „Sabier“ nicht vor. Deshalb verbergen sich hinter diesem Namen mit großer Wahrscheinlichkeit die Elchasaiten oder eine samaritanische Sekte. Die Verwendung des Namens machte aber die Mandäer unangreifbar und sie konnten als Sabier des Korans und Besitzer eines Buches, das von Johannes geoffenbart wurde, bis auf den heutigen Tag im Herzen der islamischen Welt als einzige gnostische Religionsgemeinschaft überleben.
Go to article

This page uses 'cookies'. Learn more